Vor dem Ende sprach Rabbi Sussja: “In der kommenden Welt wird man mich nicht fragen: Warum bist du nicht Moses gewesen? Man wird mich fragen: Warum bist du nicht Sussja gewesen?
Martin Buber, Erzählungen der Chassidim

 

Herzlich willkommen!

Mein Behandlungsschwerpunkt liegt in der selbstorganisatorischen Hypnosetherapie. Diese Therapiemethoden wird deutschlandweit schon von über 3000 Ärzten und Psychologen angewendet. Seit über zehn Jahren führe ich jährlich über 1400 hypnosetherapeutische Sitzungen durch und kann meinen Patienten dadurch eine Hypnosetherapie auf einem sehr hohen Niveau anbieten. Mein ärztlicher Hintergrund hilft dabei, psychische und körperliche Erkrankungen in Zusammenhang zu bringen und Ihnen eine professionelle Hypnosetherapie anbieten zu können. Ich glauben, dass meine Spezialisierung auf Hypnosetherapie mit einer hohen Anzahl von durchgeführten Einzelhypnosetherapien sehr wichtig für eine qualitativ hochwertige Behandlung ist. Viele meiner Patienten haben bereits eine oder mehrere konventionelle Psychotherapien durchlaufen, wenn sie sich in meiner Praxis vorstellen. Mit Hilfe der Hypnosetherapie im Rahmen einer Kurzzeittherapie kann ich gemeinsam mit den Patienten Probleme lösen, die durch konventionelle Psychotherapien nicht erreicht wurden. Ich zeige meinen Patienten den Weg auf, wie diese mit ihrem weisheitsvollen, freundlich-helfenden und kreativen Unbewussten in Kontakt treten können. Wenn die Patienten so kooperativ mit dem Unbewussten arbeiten, lösen sich die störend wahrgenommenen Symptome an der Wurzel auf. Auf diese Weise entstehen langfristige und dauerhafte Heilungen, ohne Rückfall oder Symptomverschiebung.

Mein anderer therapeutischer Schwerpunkt in Koblenz ist die Psychotherapie.

Psychotherapie bezweckt, die Blockaden gegenüber  dem wahren Selbst zu entfernen. Das Ziel ist, dass ich Dir helfe, dein erstarrtes Denksystem aufzugeben und zu beginnen, die unwahren Ursache-Wirkungsbeziehungen zu berichtigen, auf denen es beruht. Jedem wurde ein innerer Lehrer gegeben, dessen Weisheit, Freundlichkeit und Hilfe weit über das hinausgeht, was ich als ein ausgebildeter Therapeut leisten kann. In die Patient-Therapeut-Beziehung wird das weisheitsvolle Unbewusste eingeladen und es kann seine Gaben der Weisheit, Lebensfreude, Lösungskompetenz und Heilung anbieten. Es ist ein schönes Ziel zu lernen, in diese innere Kommunikation einzutreten und auf die Antwort des Unbewussten zu hören. Und sich dann den Weg und die Wahrheit und das Leben des tieferen inneren Selbst in die Erinnerung zu heben. Aus dieser tiefen inneren Quelle wird das wahre Selbst Vergebung anbieten. Wenn Du dies erkennst und akzeptierst, wirst Du Heilung erfahren.

Jeder Patient, ungeachtet der Form seiner Symptome, greift sich selbst an. Unter diesen selbstzerstörerischen Tendenzen leidet der Frieden seines Geistes. Was du lernen musst, ist, dass dieses  “Selbst”, das angreift und angegriffen werden kann, ein Konzept ist, welches du erfunden hast und welches dir lieb und gewohnt geworden ist. Es wird verteidigt und manchmal wird dafür das “Leben geopfert”. Denn Du betrachtest dies Konzept als dich selbst.

Psychotherapie kann dir wieder die Fähigkeit zu Bewusstsein bringen, dass du Deine eigenen Entscheidungen treffen und Dein Denken umkehren kann. Du beginnst, das wahre Selbst von dem falschen Selbst zu trennen und zu verstehen, das sie nicht dasselbe sind. Der weisheitsvolle Lehrer im Inneren wird Dich mitnehmen auf dem Weg, so weit, wie Du zu gehen bereit ist. Wenn der psychotherapeutische Prozess die Auffassung vom Selbst verändert kann, wird das “neue” Selbst von einem gütigeren Selbstkonzept fundiert sein. Die erlernte Überzeugung, dass Ärger, Zorn, Groll und Rache Lösungen bringen sollen und die unbewusste Rechtfertigung dieses Konzepts schützte Dich bisher vor der Heilung. Wenn Du diesen Irrtum einsiehst,, kann sich erfolgreich Heilung umsetzen.

Mit diesem Ziel allerdings gehst bis Du bisher die therapeutischen Beziehungen nicht eingegangen. Dein ambivalentes Ziel des lautet: Ich will dieses falsche Selbstkonzept beibehalten, aber bitte ohne die Symptome der Krankheit.

So weicht zu Beginn des therapeutischen Prozesses das Patientenziels von dem des Therapeuten ab. Du hoffst auf Veränderungen, ohne nennenswerte Änderung Deines Selbstkonzepts. Der Wunsch des Psychotherapeuten ist, dass der Patient mit Hilfe seines Unbewussten sein Selbstkonzept so verändern kann, wie es die innere weisheitsvolle Instanz für wirklich hält.

Krankheit kann man definieren als ein Ergebnis dessen, dass das Selbst als verletzlich, schwach und gefährdet angesehen wird und von daher ständige Abwehr braucht.

Psychotherapie beginnt mit der Einsicht, dass Heilung das Bewusstsein betrifft. In Kontakt mit dem weisheitsvollen Lehrer im Inneren können die Prinzipien Vergebung und Aussöhnung erinnert werden. In Kooperation mit dem wahren Selbst werden die Blockaden des Angriffs, der Verurteilung, der Schuld, der Selbstbestrafung aufgegeben.

Der Prozess der Psychotherapie kann zusammengefasst werden zu: Vergebung führt zur Heilung

Ich würde mich freuen, wenn meine Homepage dazu beiträgt, Dir ein positives Bild von meiner Praxis für Hypnosetherapie und Psychotherapie in Koblenz zu vermitteln. Vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein Vorgespräch. Eine freundliche Sekretärin nimmt Ihren Anruf unter der Telefonnummer 0261.13373344 von 8:00 – 17:00 Uhr entgegen.

 

Guido Bonrath

Facharzt für Allgemeinmedizin
Psychotherapie – Homöopathie
Naturheilverfahren – Akupunktur

Tätigkeitsschwerpunkt:
Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose

Praxis Neuwied:
Pfarrer-Werner-Mörchen-Str. 2
Tel: 02631.9446714

Praxis Koblenz:
Markenbildchenweg 34
Tel: 0261.13373344