Sexualtherapie

Im Rahmen der Psychotherapie bietet die Praxis für Psychotherapie Guido Bonrath Sexualtherapie in Koblenz an. Ausgeglichene Sexualität ist ein wichtiger Aspekt für Partnerschaft und belastet, wenn diese nicht mehr gegeben ist. Der erste Schritt ist darüber zu sprechen – zunächst mit der Partnerin, dem Partner und dann mit einem Arzt oder Sexualtherapeuten.

Sexualtherapie kann helfen bei:

  • Libidostörung

  • Lubrifikationsstörungen (Störungen der Befeuchtung) 

    Wissenschaftlichen Daten zeigen, dass jede 3. Frau an einer Libidostörung und jede 5. Frau an einer Befeuchtungsstörung (Lubrifikationsstörung) leidet. 

  • Anorgasmie

  • Scheidenkrampf (Vaginismus)

  • Erektionsstörung (Erektile Dysfunktion):

    Unter Erektionsstörungen bei Männern leiden mehr als 20% der Männer über 40, wobei der Anteil altersabhängig ansteigt. 

  • Ejakulationsstörung:

    Die Ejakulationsstörung des Mannes ist noch häufiger als die Erektionsstörung (ED). Das Problem betrifft dauerhaft ca. 1/3 aller Männer. Während Erektionsstörungen bei mehr als 20% der Männer über 40 Jahren vorkommen, kommen Ejakulationsstörungen bei mehr als 30% der Männer vor. Am häufigsten tritt hierbei der vorzeitige Samenerguss auf, aber auch verzögerter oder ausbleibender Samenerguss stellen häufige sexualmedizinische Probleme dar.

  • Sexuelle Süchtigkeit